SIP-DEV
RUB » Studium » Studienangebot » Kunstgeschichte » Bachelor 2-Fächer

Kunstgeschichte

... beschäftigt sich mit Fragen wie ...

  • Welches sind die Gegenstandsbereiche und Methoden des Faches?
  • Wie kann ein Kunstwerk beschrieben, analysiert und kulturhistorisch eingeordnet werden?
  • Wie wird Kunst als Kommunikationsmedium eingesetzt, und welche Wirkung erzielt sie?
  • Wie wird Kunst wahrgenommen und theoretisiert?
  • Welche gesellschaftliche Funktion hat Kunst, und welche Bedingungen der Produktion und der Verbreitung gibt es?
  • Das eigenständige Arbeiten und Recherchieren, plötzlich größere Zusammenhänge in den Künsten der einzelnen Jahrhunderte zu entdecken – das macht mir am meisten Spaß!

    Imke Kuhn, Bachelorstudentin mehr lesen ...

  • Gerade in der Kunstgeschichte muss ich nicht stur auswendig lernen, sondern werde zu eigenständigem Denken angeregt.

    Janne Lenhart, Master of Arts mehr lesen ...

Studiengänge

 

Kunstgeschichte, Bachelor 2-Fächer

Steckbrief

Abschluss: Bachelor of Arts
Beginn: Winter- und Sommersemester
Dauer: 6 Semester
Unterrichts-
sprache:
Deutsch
Zulassung: zulassungsfrei

2-Fächer-Bachelor: Dieser Studiengang erfordert ein zweites Fach.
Kombinationsmöglichkeiten

Detaillierte Studiengangsinformationen
als PDF-Datei

Weitere Informationen für internationale Studieninteressierte

Merken und Empfehlen

Ihr Merkzettel

Worum geht´s?

Dieser Studiengang ist einzigartig, weil ...

er nicht nur grundlegende kunsthistorische Kompetenzen vermittelt. Die universitätseigenen Kunstsammlungen und kooperierende Institutionen in der Region integrieren zudem praxis- und berufsorientierte Aspekte kuratorischer, musealer und denkmalpflegerischer Arbeit in das Studium.

Er bietet eine Vertiefung in den Bereichen
  • Denkmälerkenntnis
  • Methodenbewusstsein
  • Probleme der Epochen, ihrer Grenzen und Grenzüberschreitungen
  • Gattungen, Medien, Funktionen, Techniken, Kontexte, Formen und Stile
  • Entstehungsbedingungen, funktionale, sozial- und kulturhistorische Kontexte sowie Aussageintentionen der Artefakte
  • Berufspraxis

Zu wem passt´s?

Wer diesen Studiengang studieren möchte,

... bringt mit:

  • eine gute Beobachtungsgabe
  • Neugierde gegenüber kulturhistorischen Zusammenhängen und Fragestellungen
  • die Bereitschaft, sich eigenständig Denkmälergruppen zu erschließen und zahlreiche Fachtexte zu lesen
  • die Fähigkeit der Darstellung von fachlichen Inhalten in mündlicher und schriftlicher Form 

... hat Spaß an:

  • Kunstbetrachtungen und -diskussionen im Seminar und vor Ort
  • Kommunikation sowie Vermittlung von Wissen
  • der Entwicklung eigener Ideen

... kämpft sich durch:

  • umfangreiche fremdsprachige (z.B. englische, französische, italienische, niederländische oder spanische) Literatur
  • das Verfassen schriftlicher Arbeiten und mündlicher Präsentationsformen
Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig
  • im Museum und Ausstellungswesen
  • in der Denkmalpflege und Stadtplanung
  • im Kunsthandel und in Kunstvereinen
  • in Medienanstalten und Verlagen
  • in der Erwachsenenbildung und Touristik

Und sonst?

Ein Praktikum ...

ist freiwillig.

Ein Auslandsaufenthalt ...

wird empfohlen. Er wird im 3.-4. Semester absolviert.
Dauer: von ein paar Wochen bis zu einem Semester

Partneruniversitäten
  • Università degli Studi Roma Tre (I)
  • Università degli Studi di Urbino (I)
  • Universidad de Extremadura (E)
  • University College Dublin (IRL)

Wer hilft?

Studienfachberatung

Studienberatung Kunstgeschichte
Gebäude, Raum: GA 2/162
Tel.: 0234 / 32-24669
E-Mail:
Webseite Studienfachberatung

Kontakt zu Studierenden

Fachschaft Kunstgeschichte
Gebäude, Raum: GA 2/53
Tel.: 0234 / 32-24741
E-Mail:
Webseite Fachschaft

Internet

Homepage des Studiengangs

 
Hochschulsport
Hochschulsport

Über 80 Sportarten für einen gesunden Ausgleich zum universitären Studien- und Arbeitsalltag – Hochschulsport an der RUB.

mehr lesen...

Die RUB vorm Studium kennenlernen
Die RUB vorm Studium kennenlernen

Vorlesungen besuchen, im Schülerlabor experimentieren oder beim Sommercampus mitmachen: mit der Jungen Uni noch während der Schulzeit Uniluft schnuppern.

mehr lesen...

So funktioniert die Einschreibung

Bild Wir haben Malte bei seiner Einschreibung an der Ruhr-Uni Bochum mit der Kamera begleitet.

Video ansehen